Technisch-Wissenschaftlicher Ausschuss (TWA)

Der Technisch-Wissenschaftliche Ausschuss der LiTG ist für grundlegende technisch-wissenschaftliche Fragen, soweit sie die LiTG berühren, zuständig. Zu seinen Aufgaben gehört die Beratung des LiTG-Vorstandes in technisch-wissenschaftlichen Belangen, das Initiieren, Begutachten und Genehmigen von LiTG-Publikationen und Veröffentlichungen sowie die inhaltliche und konzeptionelle Gestaltung von LiTG-Tagungen.

Der TWA setzt sich aus elf Fachgebieten zusammen, die von jeweils maximal drei Experten vertreten werden.

Er steuert die Durchführung der fachlichen Aufgaben innerhalb der LiTG. Das heißt, er beobachtet laufende Entwicklungen in den Fachgebieten und erarbeitet Stellungnahmen oder Veröffentlichungen von Arbeits- und Forschungsergebnissen. Auch unterstützt er die fachliche Organisation öffentlicher Veranstaltungen wie etwa Tagungen oder Weiterbildungen, innerhalb der LiTG oder zusammen mit anderen nicht gewinnorientierten Institutionen. Durch ideelle Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten fördert er Wissenschaft und Forschung.

Für zeitlich begrenzte Aufgaben, wie z. B. das Erstellen einer LiTG-Schrift, werden Projektausschüsse eingesetzt.

Längerfristige Aufgaben übernehmen Expertenforen, an denen auch TWA externe LiTG-Mitglieder teilnehmen können. Derzeit gibt es ein Expertenforum zur Innenbeleuchtung (EFI), eines zur Außenbeleuchtung (EFA) und eines zum Tageslicht (EFTa).

Als Vereinsmitglieder der LiTG arbeiten die Experten des TWA ehrenamtlich und geht darum in akkuratem Schritt voran, mit viel Herzblut und Bestreben nach guter Qualität. An dieser Stelle sei den Mitarbeitern des TWA für dieses heute nicht mehr selbstverständliche Engagement herzlich gedankt!

Leitung des TWA

  • Univ.-Prof. Dr. sc. nat. Christoph Schierz, TU Ilmenau - Vorsitzender
  • Dipl.-Ing. Peter Dehoff, Zumtobel Lighting GmbH - Stellvertretender Vorsitzender