Logo SDE 2021

LiTG-Preis für nachhaltige Architekturbeleuchtung

Anlässlich des Solar Decathlon Europe in Wuppertal (SDE21/22) lobt die LiTG erstmals den LiTG-Preis für nachhaltige Architekturbeleuchtung (LiTG award for sustainable architectural lighting) aus.

Der Preis wird unter den 18, sich am SDE 20/21 beteiligenden Hochschulteams ausgelobt und damit die Realisation der fortschrittlichsten nachhaltigen Architekturbeleuchtung ausgezeichnet.

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer gemeinsam mit dem BDIA veranstalteten Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit anschließendem Get-together am 25. Juni 2022 in Wuppertal statt.

Details zur Jury, den Bewertungskriterien und dem Programm der Preisverleihung werden sukzessive ergänzt.

Hier gibt es weitere Infos zum SDE21/22.

Hintergrund

Der Solar Decathlon Europe (SDE) ist ein internationaler, technisch-interdisziplinärer Wettbewerb, bei dem Studierendenteams aus der ganzen Welt ein Haus entwerfen und bauen, dessen Energiebedarf allein durch Sonnenenergie gedeckt wird. Der aktuelle Wettbewerb (SDE 20/21) wird von der Universität Wuppertal ausgerichtet. Er richtet erstmals in der Geschichte der weltweiten Solar Decathlon-Wettbewerbe den Fokus auf nachhaltiges Bauen und Leben in der Stadt. Bei dem in Wuppertal ausgetragenen Zehnkampf geht es um die Sanierung und den Weiterbau des Gebäudebestands, wo die größten Potenziale der urbanen Energiewende für eine klimafreundliche Zukunft liegen.

Eine lebenswerte Zukunft basiert in der Architektur auch auf der gelungenen Verbindung von natürlichem und künstlichem Licht bei reduziertem Energieverbrauch. Mit dem LiTG-Preis für nachhaltige Architekturbeleuchtung würdigt die Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e.V. (LiTG) im Rahmen des SDE entwickelte innovative Lichtlösungen, die technische, gestalterische, energetische und soziale Aspekte berücksichtigen.

Der stellv. LiTG-Vorsitzende Thomas Römhild, Projektleiter des LiTG-Preises für nachhaltige Architekturbeleuchtung, erläutert:

»Die Bedeutung der Beleuchtung im Kontext des nachhaltigen Bauens zu fördern, ist Ziel des von der LiTG erstmals ausgelobten Nachaltigkeitspreises. Der SDE trägt dazu bei, das Thema in den Köpfen des Nachwuchses zu verankern – mit wegweisenden Ergebnissen.«