LICHT2021_banner Lang2.jpeg

Highlights von der LICHT2021-Eröffnung

Mit einer überwältigenden Zahl an Teilnehmenden ist die LICHT2021 gestern Abend gestartet. Der LiTG-Vorsitzende Thomas Klimiont eröffnete stellvertretend für alle beteiligten Licht-Gesellschaften den 24. Europäischen Lichtkongress. Dabei bedankte er sich bei allen Helferinnen und Helfern des Organistationseams und Programmkomitees und stellte dabei insbesondere die Arbeit der Bamberger Unterstützerinnen und Unterstützer heraus.

Die Bekanntgabe der Preisträgerin und der Preisträger der ersten Auslobung des neuen LiTG-Nachwuchspreises LICHT | TECHNIK | GESTALTUNG übernahm Prof. Christoph Schierz, Vorsitzender des Technisch-Wissenschaftlichen Ausschusses (TWA) und somit auch Vorsitzender der Jury. Die Auszeichnung in Kategorie I, Abschlussarbeiten, ging an Luis Villasana, HS Wismar, für seine Masterarbeit »Lighting the Heritage in Public Spaces: Universitarian City of Caracas (CUC) – Venezuela«. Dr.-Ing. Melanie Helmer, KIT Karlsruhe, überzeugte die Jury mit ihrer Dissertation »Methode zur Messung des Einflusses von Lichtimpulsen auf die visuelle Leistungsfa?higkeit« und erhielt damit den Preis in der Kategorie II. Mit einem Sonderpreis zeichnete die Jury darüber hinaus Tim Hegemann, TU Darmstadt, für seine Masterarbeit »Modellierung des Pflanzenwachstums mittels spektraler Sensordaten« aus.

In seiner inspirierenden Keynote zum Thema Zukunft LICHT erläuterte Prof. Arno Lederer u.a., warum er Treppen mag und er sie nach oben hin immer heller beleuchtet. Er beschrieb, warum er Glas in seinen Projekten sparsam einsetzt und wieso bei der Außenbeleuchtung Fußgängerinnen und Fußgänger zukünftig im Zentrum stehen sollten.

Durch den Abend führte gewandt und stilsicher Moderator Simon Hauser, dessen pointierte Fragen Arno Lederer über seine Keynote hinaus in ein interessantes Gespräch verwickelten.

Wer ein Kongressticket hat, kann sich den gesamten Vortrag durch Anklicken der Session unter AGENDA auf der Swapcard bis Juli 2021 anschauen! Wer noch ein Konferenzticket braucht, klickt hier.

Einen entspannten Ausklang nahm die Eröffnung beim Netzwerken in der #Lichtaus Lounge mit der Barkeeperin Prof. Dr. Carolin Liedtke bei einem Getränk der Wahl aus dem eignen Kühlschrank.