2018_Geschaeftsstelle_bh.jpg

Geschäftsstelle

Die LiTG-Geschäftsstelle ist die zentrale Anlaufstelle für alle LiTG-Mitglieder, LiTG-Funktionsträgerinnen und Funktionsträger im Vorstand und Vorstandsrat, im Technisch-Wissenschaftlichen Ausschuss (TWA), den LiTG-Gremien, den Bezirksgruppen, dem Bezirksverein und vor allem für alle (noch) Nicht-Mitglieder.

Seit September 2018 befindet sie sich in der ehemaligen »Lampenstadt« in Berlin-Friedrichshain. Die Geschäftsstelle, zu der auch ein Seminar- und Besprechungsraum gehört, ist für Mitglieder, Partnerinnen und Partner mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von der U- und S-Bahnstation »Warschauer Straße« sehr gut zu erreichen.

Aus aktuellem Anlass und auch als Chance und Herausforderung für die Zukunft entwickeln wir zur Zeit eine Reihe neuer Formate. Sowohl für die Weiterbildung als auch für die Veranstaltungen entstehen daher zusammen mit unseren Partnerinnen und Partnern hybride wie reine Online-Angebote für Workshops, Webinare und virtuelle Tagungen.

Die Aufgaben der Geschäftsstelle lassen sich drei Bereichen zuordnen:

Geschäftsführung, Mitgliederverwaltung und Buchhaltung

Regina GST

Regina Reddmann

Neben dem allgemeinen Bürobetrieb mit archivarischen wie dokumentarischen Aufgaben ist die Geschäftsstelle als Verwaltungszentrum auch mit der Mitgliederverwaltung, der Buchführung, der Koordination von Arbeitsabläufen sowie mit Planungs- und Organisationstätigkeiten betraut. Regina Reddmann berät gerne bei allen Fragen zum Verein oder an den Verein, zur Buchführung, zur Mitgliedsverwaltung und den Mitgliedsbeiträgen ebenso wie zu den Vorzügen einer LiTG-Mitgliedschaft.

Projektleitung des LiTG-Weiterbildungs- und Prüfungsprogramms

Vera Foto GST

Vera Oberhoff

Das breit aufgestellte Weiterbildungsangebot beinhaltet Einzelseminare, die Ausbildung »Geprüfte Lichtexpertin (LiTG) / Geprüfter Lichtexperte (LiTG)« sowie maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen für Newcomer, Fachleute und alle, die ihre Kenntnisse optimieren wollen. Vera Oberhoff koordiniert, organisiert und betreut das Weiterbildungsangebot und bildet die Schnittstelle zwischen der für die Lernziele und Prüfungen zuständigen European Lighting Expert Association (ELEA) und dem Lehrkörper. Als Ansprechpartnerin für Interessierte, Teilnehmende und Unternehmen hilft sie bei allen Fragen.

Projektleitung Veranstaltungen und Kooperationen

ThomasNeu21.jpg

Thomas Munz

LiTG-Veranstaltungen und Kooperationen umfassen eine Reihe unterschiedlicher Formate, die sich der ganzen Bandbreite gegenwärtiger Entwicklungen der Lichttechnik und -gestaltung widmen. Dazu gehören unter anderem Tagungen und Workshops zu zukunftsorientierten Fragestellungen von ökonomischen, ökologischen, technologischen und architektonischen Aspekten des Lichts sowie die turnusmäßige Ausrichtung der deutschen Ausgabe des kooperativ abgehaltenen europäischen Lichtkongresses »LICHT« an wechselnden Veranstaltungsorten.