IMG_7323.jpg

Außenbeleuchtung: »Technik & Vorschriften«

Die Außenbeleuchtungsplanungs-Seminare »Planung & Gestaltung« sowie »Technik & Vorschriften« unterstreichen den fachübergreifenden Ansatz der LiTG-Weiterbildung. Es empfiehlt sich hier jedoch zunächst das Seminar „Planung & Gestaltung“ zu belegen, da beide Seminare aufeinander aufbauen und sich in dieser Reihenfolge ergänzen.

Schwerpunkt dieses Seminars ist die Vermittlung technischer und normativer Aspekte der Beleuchtungsplanung für Verkehrsräume: Wissen Sie, welche Auswirkungen Licht auf die Verkehrssicherheit hat? Und wie man diese mit der richtigen Planung positiv beeinflussen kann? Oder wie man Straßenbeleuchtung energiesparend plant? Diese und weitere Fragen beantworten wir in diesem Seminar.

Dabei geht es u.a. um die richtige Anwendung der europäischen Norm zur Straßenbeleuchtung, DIN EN 13201. Wir erklären Ihnen alle wichtigen Begriffe – anschaulich und praxisnah. Des Weiteren lernen Sie, wie man sämtliche Werte (Grenz-, Richt-, Mindest- und Wartungswerte) sinnvoll interpretiert. Behandelt werden auch Lichtplanungen für Arbeitsplätze im Freien, deren Anforderungen in der europäischen Norm DIN EN 12464 niedergelegt sind, sowie von Sportstätten, mit denen sich die Norm DIN EN 12193 befasst. Auf dem LED-Laufsteg am Deutschen Technik Museum vertiefen wir nach Sonnenuntergang Ihre Kenntnisse über Lichtverteilung, Lichtfarbe, Masthöhe und – abstand noch einmal praktisch. Wenn Sie Ihre eigenen Projekte mit Hilfe eines Lichtberechnungsprogramms (Bsp.Relux oder Dialux) planen, sind diese Parameter wichtig und unerlässlich.

Am zweiten Seminartag simulieren wir gemeinsam die Versuchsstraße mit einem der Berechnungsprogramme und vergleichen anschließend die simulierten und realen Messwerte miteinander.

Weiterhin geben wir Ihnen auch Antworten auf Fragen wie: Welche gesetzlichen Vorschriften müssen bei der Beleuchtungsplanung eingehalten werden? Was müssen Sie über Sanierung und Wartung wissen?

In diesem Seminar beschränken wir uns auf die simulierten Ergebnisse der Lichtberechnungsprogramme. Wenn Sie noch keine Erfahrungen mit Lichtberechnungsprogrammen wie Relux und Dialux haben, empfehlen wir den Besuch des Seminars »Lichtberechnung für Einsteiger«.

  • Projektierung und Ausführung von Beleuchtungsanlagen
  • Grundlagen und Definitionen in der Straßenbeleuchtung
  • Normgerechte Außenbeleuchtung
  • Beleuchtung von Plätzen und Konfliktzonen, wie z.B. Straßenkreuzunge
  • Computergestützte Lichtplanung
  • Sport- und Arbeitsstätten im Freien


Hier können Sie sich für das Seminar anmelden.