IMG_7323.jpg

Geprüfter Lichtexperte (LiTG): »Außenbeleuchtungsplanung: Technik & Vorschriften«

Die Außenbeleuchtungsplanungs-Seminare »Gestaltung« sowie »Technik & Vorschriften« unterstreichen den interdisziplinären Ansatz der LiTG-Weiterbildung und ergänzen einander.

Im Zentrum dieses Seminars steht die Vermittlung technischer und normativer Aspekte der Beleuchtungsplanung für Verkehrsräume. Dabei geht es u.a. um die richtige Anwendung der europäischen Norm zur Straßenbeleuchtung, DIN EN 13201. Die Anforderungen der Norm, verwendete Begriffe und deren lichttechnische Auswirkungen im Planungsprozess werden erläutert, die sinnvolle Interpretation der festgelegten Grenz-, Richt-, Mindest- und Wartungswerte wird diskutiert. Behandelt werden auch Lichtplanungen für Arbeitsplätze im Freien, deren Anforderungen in der europäischen Norm DIN EN 12464 niedergelegt sind, sowie von Sportstätten, mit denen sich die Norm DIN EN 12193 befasst. Anhand von Planungssoftware sowie durch den Besuch des »LED Laufstegs« am Berliner Technikmuseum werden Parameter wie Lichtverteilung, Lichtfarbe, Masthöhe und -abstand usw. in der Praxis besprochen. Juristische, elektrische sowie Sanierungs- und Wartungsaspekte, sofern sie für die Beleuchtungsplanung relevant sind, werden zum Abschluss der Fortbildung thematisiert.

  • Projektierung und Ausführung von Beleuchtungsanlagen
  • Grundlagen und Definitionen in der Straßenbeleuchtung
  • Normgerechte Außenbeleuchtung
  • Beleuchtung von Plätzen und Konfliktzonen
  • Computergestützte Lichtplanung
  • Sport- und Arbeitsstätten im Freien


Hier können Sie sich für das Seminar anmelden.