Innenbeleuchtung.jpg

Innenbeleuchtung: »Planung & Gestaltung«

Die Seminare der Innenbeleuchtung »Planung & Gestaltung« sowie »Technik & Vorschriften« unterstreichen den fachübergreifenden Ansatz der LiTG-Weiterbildung. Es empfiehlt sich zunächst das Seminar „Planung & Gestaltung“ zu belegen, da beide Seminare aufeinander aufbauen und sich in dieser Reihenfolge ergänzen.

Dieses Seminar befasst sich mit der Licht- und Beleuchtungsplanung für Innenräume unter gestalterischen Aspekten. Die zentrale Frage ist hier: „Was macht eine gute Lichtplanung aus und wie kann man diese selbst ausführen?

Sie sind daran interessiert, wie man mit Licht Atmosphäre erzeugt und die Wirkung von Räumen aktiv mitgestaltet? Und wie Sie in Zukunft mit Architekten, Bauherren und Nutzern auf Augenhöhe kommunizieren können, in dem Sie mit fundiertem Wissen glänzen? Dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig.

Oft werden Leuchten nach den rein technischen Gesichtspunkten ausgewählt. Wer jedoch Licht und Architektur zu einer stimmigen Einheit zusammenführen möchte, der muss die Architektur des Raumes lesen und analysieren lernen. Es ist wichtig, die Intentionen und Wünsche der Projektpartner zu kennen und zu verstehen. Um Licht stimmungsvoll im Raum einsetzen zu können, sollten Sie den Gewinn der verschiedenen Lichtwirkungen kennen und in der Lage sein, diese mit Nutzung und gewünschter Atmosphäre zu vereinen. In diesem Seminar sensibilisieren wir Sie für die Absichten und Funktionen von Architektur und welche Art von Licht nötig und sinnvoll ist.

Alle Inhalte werden zunächst theoretisch vermittelt und anschließend im Mock-up-Raum* der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim (HAWK) von Ihnen selbst in die Praxis umgesetzt.

  • Kennenlernen von Kriterien guter Lichtplanung und Orientierungshilfen (von den Anfängen der Lichtplanung bis Heute)
  • Studieren guter Beispiele gelungener Lichtplanungen aus der Praxis
  • Erlernen einer möglichen Methode zur Entwicklung einer guten Lichtplanung
  • Praktische Übungen an einem tatsächlichen Projekt
  • Workshop zum Kennenlernen der verschiedenen Lichtwirkungen im Mock Up Raum* der HAWK Hildesheim
  • Diskussion zu den Chancen und Risiken


*Mock up bezeichnet eine Attrappe, mit der man die Funktionen eines Produktes vorführen kann. An der HAWK Hildesheim steht uns ein Raum mit fahrbaren Wänden und höhenverstellbarer Decke zur Verfügung, in dem mit diversen individuell ansteuerbaren Leuchten unterschiedliche Lichtatmosphären und -wirkungen simuliert werden können. Außerdem stehen neueste Leuchten und Steuerpulte aus der Veranstaltungstechnik zur Verfügung.


Hier können Sie sich für Januar 2020 anmelden!

Hier können Sie sich für September 2020 anmelden!