Banner_Kooperation

Tagesseminar »LED für Kommunen«

In Kooperation mit der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online führt die LiTG im Rahmen der internationalen Initiative Premium Light Pro deutschlandweit Einsteiger-Seminare zum Thema LED für Kommunen durch. Den Auftakt machten Hannover am 27. Juni 2018 und Stuttgart am 20. September. Das letzte Semiar dieses Jahres findet am 8. November 2018 im Rahmen der Fachmesse belektro statt.

Unter dem Motto »Effizient, Komfortabel, Sicher!« bietet das Tagessemianr einen Einstieg in die fachgerechte Planung, Beschaffung und Bewertung von Beleuchtungsanlagen im Innen- und Außenbereich. Da sich bislang noch viele Städte und Gemeinden schwer tun mit dem Umstieg auf die sich rasant weiterentwickelnde LED-Technologie, möchte das Tagesseminar die Entscheidungssicherheit in Kommunen im Vergabeprozess erhöhen.

Auf dem Programm stehen daher technische sowie vergaberechtliche Grundlagen der LED-Technologie. Die Seminare bieten u.a. Antworten folgende Fragen:

  • LED – Was ist das eigentlich?
  • Was sind die technischen und vergaberechtlichen Grundlagen?
  • Was sind die relevanten Normen für die Außen- und Innenbeleuchtung?
  • Wie erstellt die Kommune eine Ausschreibung nach eigenen Kriterien?
  • Wie stellt die Kommune eine fachgerechte Planung sicher?
  • Wie werden Lebenszykluskosten bewertet?

Die Seminarleitung liegt bei Dipl.-Ing. Peter Reuff, renommierter Dozent der LiTG-Weiterbildung »Geprüfter Lichtexperte«, Gutachter und Fachplaner für Innen- und Außenbeleuchtung, sowie bei Kai Nitschke, LiTG- und ZVEI-Mitglied. Er ist Experte für Vergaberecht.

Im Anschluss an die Vorträge des Berliner Seminars lädt die TU Berlin die Teilnehmner ab 17:30 Uhr zu einem geführten Rundgang über den LED-Laufsteg am Deutschen Technik-Museum ein, der innovative Straßenbeleuchtung zum Anfassen und Erleben bietet.

Termine und Anmeldung

Klicken Sie auf den Termin, um sich anzumelden!

TERMINORT
20. September 2018Remseck (Raum Stuttgart)
08. November 2018Berlin

Hintergrund

Die internationale Kampagne Premium Light Pro zielt darauf ab, den Einsatz innovativer LED-Lösungen für Innen- und Außenbeleuchtung im öffentlichen und privaten Sektor zu erhöhen. Ziel ist es, die optimale Implementierung von hochwertigen, wirtschaftlichen Systemlösungen durch geeignete Instrumente und Services zu unterstützen.

Zu den neun europäischen Projektpartnern gehört auch die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online, die sich seit 2003 für Energieeffizienz und Klimaschutz in Deutschland stark macht. Die Kampagne Premium Light Pro wird von der Europäischen Kommission innerhalb des Programms »Horizon 2020« gefördert. »Horizon 2020« ist das Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation. Als Förderprogramm zielt es darauf ab, EU-weit eine wissens- und innovationsgestützte Gesellschaft und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft aufzubauen sowie gleichzeitig zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Um gezielt in die Gesellschaft wirken zu können, setzt das Programm Schwerpunkte und enthält einen umfassenden Maßnahmenkatalog.