luxeuropa2017.jpg

LUX EUROPA 2017

»Smart Lighting for Modern Society« heißt das Motto der 13. Internationalen LUX EUROPA-Konferenz, die vom 18. bis zum 20. September 2017 in Ljubljana, Slowenien, stattfindet.

Die Konferenz findet im Vierjahres-Rhythmus in verschiedenen europäischen Hauptstädten statt. Sie wird von der LUX EUROPA Society veranstaltet, die sich aus 20 europäischen Lichttechnischen Gesellschaften zusammensetzt. Die Organisation vor Ort liegt bei der Lichttechnischen Gesellschaft Sloweniens unter Leitung von Prof. Grega Bizjak, Universität Ljubljana. Die Tagung besteht aus einem hochkarätigen wissenschaftlichen Vortragsprogramm und einem Rahmenprogramm, das das Gastgeberland vorstellt und zum interkulturellen Netzwerken unter Fachkollegen einlädt. Erwartet werden wieder rund 250 Teilnehmer aus aller Welt.

Die 13. LUX EUROPA-Tagung befasst sich mit dem Komplex »Licht und Beleuchtung für die Gesellschaft von heute«.

Smart City und Smart Grid sind bereits umfassend definierte Termini, die auf den Einsatz digitaler sowie Informations- und Kommunikationstechnologien abzielen. Diese sollen nicht nur zur Verbesserung der Qualität und Leistungsfähigkeit urbaner Dienstleistungen beitragen, sondern auch zum kosten- und ressourcenschonenden Verbrauch sowie zur aktiven und wirksamen Einbeziehung der Nutzer. Gleiches lässt sich über Smart Lighting sagen. LUX EUROPA 2017 hat sich zum Ziel gesetzt, zum einen die verschiedenen Aspekte »smarter« Innen- und Außenbeleuchtung zu beleuchten und zum anderen aufzuzeigen, wie dies zum Wohlergehen unserer heutigen Gesellschaft beitragen kann.

Die Tagungsschwerpunkte liegen bei folgenden Themen:

  • Licht für den Menschen und seinen Bedürfnissen
  • Beleuchtungstechnologien
  • Normen und gesetzliche Vorschriften
  • Messtechnik und Photometrie
  • Energieeffizienz
  • Tageslicht
  • Lichtverschmutzung
  • Innenbeleuchtung
  • Außenbeleuchtung
  • Stadtverschönerung durch Licht
  • Licht für die Agrarwirtschaft

Das komplette Tagungsprogramm ist auf der Veranstaltungswebseite veröffentlicht. Noch bis zum 1. August 2017 gilt der Frühbucher-Rabatt. Der Tagungsbeitrag liegt bis zu diesem Zeitpunkt bei 390 € statt später bei 450 €. Studierende zahlen 195 €, ab 2. August 225 €.

Bis zum 7. August 2017 sind Hotelkontingente mit Preisvergünstigungen für Tagungsteilnehmer reserviert.

Die Veranstaltung wird von einer Produktshow und einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet. Ein ebenso vielversprechender wie geheimnisvoller Programmpunkt lautet »Lighting Guerrilla 2017«.

Weitere Infos bietet der Veranstaltungsflyer.

Datum 18. September 2017 09:00 - 20. September 2017 18:00
Ansprechpartner
Internet: www.luxeuropa2017.eu